Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Erneut starke Schmerzen

Bandscheiben-Forum > LWS-Forum
fonsel
Hallo zusammen,

war im Oktober im LWS Bereich 2/3 dekomprimiert worden ging danach auch so einigermaßen gut mit dem Laufen, auch mit den LWS Schmerzen.
Nun seit einigen Wochen habe ich wieder sehr starke Schmerzen im LWS bereich mit erneuten Ausstrahlungen über Po die Außenseite der Beine runter. Aber nicht nur beim Gehen sondern auch im Sitzen und im Liegen da aber nur an der LWS.

Bei meiner Nachuntersuchung für die HWS-OP, hab ich das dem NC gesagt schon deshalb weil dann, wenn die Schmerzen so richtig heftig sind, ich ständig das gefühl habe, auf Toilette(groß) zu müssen.
Er hat mich zum Kernspin geschickt und den Bericht hab ich auch schon. Nun hab ich da nicht soo viel Durchblick, aber da steht was vn kräftiger Narbenbildung allerdings im Bereich 3/4.
Kommt da evtl. schon wieder was auf mich zu? Hier mal der Bericht vom Radiologen in Kürze.

Chronische Diskopathien und spondylarthrotische Veränderungen vor allem L4/5 beidseits mit kräftiger Facettenhypertrophie und Hypertrophie der Ligamenta flava. Relative recessale Enge L4/5.
Recessale Enge bei relativer spinaler Enge L3/4 linksbetont. Starke Verziehung des Duralschlauchs nach links.

Nach Kontrastmittelgabe, im Bereich L3/4 deutliche, kräftige Narbenbildung peridural bei Zustand nach Hemilaminektomie. Residueller zirkulärer Vorfall in diesem Bereich.

Kann mir bitte jemand sagen, ob da schon wieder was größeres auf mich zu kommt?
An Medis nehm ich zur Zeit morgens und abends kadadolon S long, 3 Arcoxia 120 und Novalgin

LG an alle Fonsel
Topsy
Hallo fonsel,

so ganz ohne, ist der Befund nicht.

Ich setze Dir mal einen Link von unserem Lexikon rein und dann schaust mal, was Du selber übersetzen kannst.

Falls Du dann noch Fragen hast, dann rührst Dich wieder.

Lexikon

LG Topsy winke.gif
fonsel
Danke Topsy
für Deine Antwort, verstehen was sie meinen ist nicht das große Problem,aberwas da wieder raus kommen könnte hab jetzt seit Okt schon zwei OP's hinter mir Stenose eben LWS 2/3 und Prothese und Cage HWS im Februar.
Hoffe nicht dass da wieder etwas im Busch sein könnte

LG Fonsel
fonsel
Danke Topsy
für Deine Antwort, verstehen was sie meinen ist nicht das große Problem, aber was da wieder raus kommen könnte hab jetzt seit Okt schon zwei OP's hinter mir Stenose eben LWS 2/3 und Prothese und Cage HWS im Februar.
Hoffe nicht dass da wieder etwas im Busch sein könnte

LG Fonsel
chrissi40
Hallo fonsel,

[QUOTE]Nach Kontrastmittelgabe, im Bereich L3/4 deutliche, kräftige Narbenbildung peridural bei Zustand nach Hemilaminektomie. Residueller zirkulärer Vorfall in diesem Bereich.[CODE]

Das kommt drauf an ob die Narben die Nerven jetzt tangieren oder sogar eingeschlossen haben, es muss ja nicht immer so sein, dass die Narben wieder böses anrichten.

Wenn es die Narben von der OP im Bereich L 2/3 sind, wäre schon möglich,

dann hast du evtl auch ein schwaches Bindegewebe, das dann wuchert.

Sich da erneut operieren zu lassen, wollte vorher mal gründlichst gepfrüft werden .

LG chrissi angel.gif
fonsel
Danke Chrissi

für die Informationen, bin am Freitag noch zu meinen Neurochirurgen gefahren, soll die Woche jetzt in die Klinik kommen, da wollen sie mit Infiltrationen und Spritzen rausklabustern welche Schmerzen von was kommen.

Dann wird sich zeigen wie und was getan werden kann meinte er.

Wollte eigentlich demnächst mit meiner Wiedereingliederung anfangen werd ich wohl vergessen können. Wie schon viele hier geschrieben haben, geht einen schlecht und hat nichts als Ärger.

LG Fonsel
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter