Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Chiropraktiker bei BSV, Was haltet Ihr davon?
Tina
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 08:34


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 2.673
Mitglied seit: 27 Jun 2005




Hallo!

Mein Freund hat heute einen Termin beim Chiropraktiker.

Was haltet Ihr davon?

Wir haben Ihn von Bekannten empfohlen bekommen. Er hat wohl schon mehreren bei BSV geholfen. Ich weiß nur nicht wie das ist, wenn der Nerv eingeklemmt ist? Der Chiropraktiker will alle Befunde sehen, damit er sieht ob er was machen kann.

Hat das jemand schon hinter sich?

Viele Grüße

Tina
PMEmail Poster
Top
Inka
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 09:10


...die immer noch an das Gute im Menschen glaubt
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.403
Mitgliedsnummer.: 482
Mitglied seit: 25 Aug 2003




Hallo Tina,

na ja, positive Erfahrungen habe ich damit leider nicht gemacht.

Gerade wenn tatsächlich ein BSV vorliegt kann durch Einrenken etc. recht viel kaputt gemacht werden.

Bevor Dein Freund da irgendwas machen lässt sollte er sich auf jeden Fall von dem Chiropraktiker ganz genau erklären lassen, was gemacht wird - und vielleicht lieber noch eine weitere Meinung zu diesem Thema einholen (beim Arzt?).

An meine Wirbelsäule kommt auf jeden Fall keiner mahr dran, der da einrenken oder ähnliches machen möchte.

Liebe Grüße

:winke Inka
PMEmail Poster
Top
nuffel
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 12:15


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 170
Mitgliedsnummer.: 1.726
Mitglied seit: 27 Nov 2004




Hi Tina,

Ich hatte gerade erst letzten Freitag das Glück,durch Zufall einen Arzt zu erwischen,der sich mit manueller Therapie auskennt.
Er hat sich zwar nicht um die beiden BSVs gekümmert,das war ihm und mir zu riskant...aber er hat auf wirkungsvolle Weise einige der Begleiterscheinungen behandelt,das waren in meinem Fall 5 blockierte Brustwirbel...
Hat zwar an den BSVs nix geändert,mir aber trotzdem zu ein wenig mehr Bewegungsfreiheit verholfen und die Schmerzen reduziert.

LG Sabine
PMEmail Poster
Top
Tina
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 12:35


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 2.673
Mitglied seit: 27 Jun 2005




Hallo Ihr beiden!

Danke für Eure Antworten.

Er ist jetzt unterwegs zum Chiropraktiker. Ich bin wirklich gespannt, ob er überhaupt was macht.

Er hat bei uns im Dorf wohl schon mehreren Leuten mit BSV geholfen, die jetzt wieder beschwerdefrei sind. Ich weiß nur nicht, ob die auch Probleme mit dem Nerv und Taubheitsgefühl hatten.

Vielleicht schafft er es ja irgendwie, den Nerv frei zu bekommen. Das sind nämlich die Hauptschmerzen. Im Rücken selbst hat mein Freund kaum Schmerzen.

Ich werde berichten, was es gebracht hat. Drückt bitte die Daumen, dass es wenigstens ein bisschen was bringt.

Wir geben die Hoffnung noch nicht auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Tina
PMEmail Poster
Top
Hansi
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 12:59


...ich bin dann mal weg!
Group Icon

Gruppe: Moderator † 16.04.2012
Beiträge: 3.056
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 23 Feb 2003




:D

Hallo Tina,
es gibt Chiropraktiker denen man bedenkenlos vertraut. Trotzdem wäre ich im Bereich der eigentlichen Schadensstelle sehr vorsichtig. Insbesondere wenn es um die HWS gehen sollte.
Dass er alle Befunde erst mal sehen will spricht für Ihn. Um Blockaden zu lösen ist es sicherlich eine gute Sache. Insbesondere deshalb weil man sich im Regelfall durch die Schohaltung und das nachlassende Muskelkorsett sehr schnell Blockaden zuzieht.
Aber meine unmaßgebliche Meinung ist die, dass man generell sehr vorsichtig mit der Chiropraktik umgehen sollte.

Liebe Grüße

Hansi
PM
Top
idefix
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 13:33


aktiver Schreiber
**

Gruppe: Awaiting Authorisation
Beiträge: 210
Mitgliedsnummer.: 2.399
Mitglied seit: 06 Mai 2005




Hallo,

Ehrlich??? NICHTS ,nicht bei HWS habe selber die Erfahrung gemacht, es knircht ,knackt und kracht. 5 ärzte haben es mir verboten es zu wiederholen.

gruss claude
PM
Top
Harro
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 13:41


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.340
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Moin Tina,
Chiropraktik hat nicht viel mit einrenken zu tun sondern,
"Chiropraktik (griechisch: chiros = Hand, praktos = getan, bedeutet mit der Hand getan) ist eine Behandlungsmethode Fehlstellungen und Blockierungen der Wirbelsäule und Gelenke durch gezielten, Druck mit der Hand schmerzlos, sanft zu lösen."

Das dazu, desweiteren sollte man auf die Ausbildung des Behandlers achten,
am besten ist es wenn er, genau wie bei der Akupunktur, ein Diplom vorweisen kann, zb. vom DAGC. Was die meisten nicht wissen, zur Chiropraktik wird auch parralell dazu Osteopathie, S.O.T. und ähnliches in diesen Seminaren gelehrt.

In diesem Sinne, viel Erfolg.

Harro :smoke :winke
PMUsers Website
Top
Tina
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 14:04


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 2.673
Mitglied seit: 27 Jun 2005




@Hansi und Idefix
Nein, um Gottes Willen, wenn es um die HWS ginge, dann hätte ich ihm verboten zum Chiro zu fahren. Er hat die Probleme LWS.

Der Mann hörte sich am Telefon eigentlich ziemlich verantwortungsbewusst an, aber das kann ja auch täuschen. Aber wie gesagt, gibt es halt positive Erfahrung, die uns zu ihm treiben. Mal abwarten.

LG Tina
PMEmail Poster
Top
hoppelhase
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 14:50


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 692
Mitgliedsnummer.: 2.005
Mitglied seit: 05 Feb 2005




Hallo, also direkt an meine OP-BSV -L4/L5 würd ich auch niemand lassen. Aber für ISG und einige verschobene Brustwirbel ist mir ein guter Chiropraktiker schon recht. Hab 4 Monate nach der OP noch mit Muskel und Sehnen -Verkürzungen und Verhärtungen zu tun, die sich auf ISG und obere Wirbelsäule auswirken-.
Gruß hoppel
PM
Top
Tina
Geschrieben am: 11 Jul 2005, 15:01


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 2.673
Mitglied seit: 27 Jun 2005




Kurzer Zwischenbericht:

Hab grade kurz mit meinem Freund telefoniert.

Der Chiropraktiker hat ihn wohl von oben bis unten abgetastet (und gedrückt?). Das hat wohl gut getan und er meinte, dass er den BSV von meinem Freund so wieder "hinkriegt". Mehr erzählt er mir heute Abend.

Ich berichte wieder.

Tina
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version