Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhängigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


5 Seiten: 123>»» ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Aussteuerung + Blockfrist, Wegweiser vom Krankengeld zur ALU
Ralf
Geschrieben am: Mittwoch, 16.November 2005, 00:31 Uhr


Admin
*****

Gruppe: Administrator † 29.05.2010
Beiträge: 6.933
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 09-11-2002




Liebe Bandis,

da doch viele Unklarheiten bestehen, wie es nach dem Bezug von Krankengeld nach 78 Wochen weitergeht, haben wir mal das weitere Vorgehen beschrieben.

Aussteuerung - Ende Krankengeld

Liebe Grüße

Das Team von www.diebandscheibe.de

Bearbeitet von Ralf am Mittwoch, 10.Februar 2010, 10:53 Uhr
PMUsers Website
Top
westbusch
Geschrieben am: Freitag, 24.März 2006, 20:27 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 5.139
Mitglied seit: 22-03-2006




Hallo!

Wie verhält es sich aber wenn man schon mal Ausgesteuert war und noch keinen neuen vollen Anspruch hat?Bin wegen der gleichen Krankheit (LWS)wieder krank geschrieben und werd schon nach knapp 4 Wochen wieder ausgesteuert.Keiner kann mir sagen wie es weiter gehen soll,habe zwei Kids die ich auch noch versorgen muß und ich würd ja auch viel lieber arbeiten.Danke schon mal für eure Hilfe und Tips.Manu
PMEmail Poster
Top
Ralf
Geschrieben am: Freitag, 24.März 2006, 20:43 Uhr


Admin
*****

Gruppe: Administrator † 29.05.2010
Beiträge: 6.933
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 09-11-2002




Hallo Manu und herzlich willkommen hier im Forum.

Tja, wie geht es weiter? Wenn Du noch Anspruch auf ALG hast, dann wird der ausgeschöpft und anschließend geht es nahtlos über in ALGII.

Dir liebe Grüße und gute Besserung

Ralf :winke
PMUsers Website
Top
westbusch
Geschrieben am: Samstag, 25.März 2006, 13:00 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 5.139
Mitglied seit: 22-03-2006




Hallo Ralf,danke erst mal für deine Antwort.Weißt du vielleicht auch wie das ist wenn ich schon mal HarzIV hatte ?Ich bekam HarzIV und habe dann eine Umschulung über die LVA bekommen und somit zuletzt Unterhaltsgeld bezogen.Da ich die Umschulung erst im August 05 begonnen hab weiß ich noch nicht mal ob ich dort weiter machen darf. :sch Würde ich auf jeden Fall,wenn sich für mein Kreuz ne Lösung findet.Danke und Gruß Manu
PMEmail Poster
Top
Elke
Geschrieben am: Samstag, 25.März 2006, 15:26 Uhr


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.632
Mitgliedsnummer.: 951
Mitglied seit: 04-04-2004




Hallo Manu,

Du erhälst wieder ALG II, da eine Umschulung für erneuten Anspruch auf ALG I nicht angerechnet wird. Anspruch auf ALG I hast Du erst wieder, wenn Du 11/2 Jahre wieder in Lohn und Brot standest. Also hin zum AA und ALG II beantragen. Wünsch Dir gute Besserung.

Tschau ;) Elke
PMEmail Poster
Top
westbusch
Geschrieben am: Samstag, 25.März 2006, 23:44 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 5.139
Mitglied seit: 22-03-2006




Hallo Elke!

Vielen Dank für deine Hilfe,nun hab ich wenigstens ne Anlaufstelle.

Gruß Manu
PMEmail Poster
Top
tekin
Geschrieben am: Freitag, 07.Dezember 2007, 15:36 Uhr


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 59
Mitgliedsnummer.: 5.517
Mitglied seit: 29-04-2006




hallo lieber Banndies,
habe heute Brief von der KK bekommen drin geschrieben, ich werde in 4Wochen
ausgesteuert.
nach meiner langen ausfall 14 Monate wegen BSV habe 6 Monate gearbeitet bis ich wieder wegen Depression und BS Probleme Krank geschrieben bin.
KK meint es zählt alles zusammen was innerhalb 3J ist und wie lange ich dazwischen wieder gearbeitet habe. was meint ihr? hat die KK recht.

schöne grüße
PMEmail Poster
Top
tahqar
Geschrieben am: Freitag, 07.Dezember 2007, 16:05 Uhr


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 517
Mitgliedsnummer.: 6.962
Mitglied seit: 09-10-2006




hi tekin,

ja die kk hat recht. wenn du innerhalb von 3 jahren wegen der selben krankheit insgesammt 1 und nen 1/2 jahr krankengeld bezogen hast wird man ausgesteuert.

du solltest dich da jetzt ganz schnell beraten lassen am besten beim vdk weil sonst kann es finanziell zu allem überfluß ganz schnell mega schlecht aussehen.

liebe grüße tah
PMEmail Poster
Top
tekin
Geschrieben am: Samstag, 08.Dezember 2007, 22:06 Uhr


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 59
Mitgliedsnummer.: 5.517
Mitglied seit: 29-04-2006




hallo tahgar,
danke für dein Hinweis aber ich habe nicht so richtig verstanden was du meinst
PMEmail Poster
Top
Harro
Geschrieben am: Sonntag, 09.Dezember 2007, 00:00 Uhr


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 11.839
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08-12-2002




Huhu,
eine so hoff ich doch verständliche Erklärung:
Zitat

Leistungsdauer
Wegen derselben Krankheit wird Krankengeld für längstens 78 Wochen innerhalb einer Frist von drei Jahren gezahlt (Blockfrist). Diese Drei-Jahres-Frist ist eine starre Frist (siehe Beispiel) und beginnt grundsätzlich mit dem ersten Auftreten einer Erkrankung. Eine andere Erkrankung erzeugt eine neue unabhängige Drei-Jahres-Frist.

Beispiel: Arbeitsunfähigkeitszeiten aufgrund einer Rückenerkrankung (Erkrankung gleicher Ursache):

12. Dezember 2001 bis 15. Januar 2002
15. März 2002 bis 28. April 2002
10. August 2003 bis 15. Februar 2004
14. März 2005 bis laufend

Die erste Drei-Jahres-Frist verläuft vom 12. Dezember 2001 bis 11. Dezember 2004. Die zweite Drei-Jahres-Frist vom 12. Dezember 2004 bis 11. Dezember 2007.

Aufgrund der Arbeitsunfähigkeit vom 14. März 2005 besteht somit ein Anspruch auf Krankengeld für 78 Wochen, da eine neue Blockfrist begonnen hat und die Vorerkrankungszeiten aus der ersten Blockfrist somit nicht berücksichtigt werden.


LG Harro :winke

Quelle: Angefügtes Bild
PMUsers Website
Top

Topic Options 5 Seiten: 123>»» Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version